hit tracker

Kirchweihfest und Kirmesempfang 16.10.2016

Vier Tage lang herrschte Ausnahmezustand in Bocholt. Die große Kirmes ist nun vorbei. Für uns ist sie das Kirchweihfest. Vor 561 Jahren wurde der erste Bauabschnitt der St.-Georg-Kirche eingeweiht und mit einem Fest begangen. Deshalb hat der Pfarreirat mit vielen Plakaten und Bannern „Happy birthday, St. Georg“ gesagt und am Sonntagnachmittag die Kirche für Besucher geöffnet. Mehrere Hundert sind gekommen und haben mitten im Trubel etwas Ruhe gefunden. Die Kerzenständer beim Marienbild und am Bocholter Kreuz waren ständig voll.
Im festlichen Hochamt am Sonntag haben die Stadt Bocholt und die Kirchengemeinde St. Georg je eine Kerze gestiftet. Bürgermeister Peter Nebelo und Pfarreiratsvorsitzende Gaby Zafra-Garcia haben sie entzündet. Im anschließenden Empfang ging es sowohl fröhlich als auch ernst zu. Viele Gäste haben mit den Gemeindemitgliedern der „großen alten Dame“, der St.-Georg-Kirche Bocholt, ein Ständchen gebracht.
Die Rede von Pfarrer Matthias Hembrock finden Sie hier.